Seit über 40 Jahren ist der Name Reitsport Hugenberg ein Begriff in der Reiterszene, der für Kompetenz und Zuverlässigkeit steht. 

Unser Betrieb ist in der Gemeinde Neuenkirchen-Vörden im OT Neuenkirchen ansässig. Reitsport Hugenberg ist das, was man gerne ein alteingesessenes Geschäft nennt. 

Seit 1971 vertreiben wir Reitsportartikel namhafter Marken. Der heutige Geschäftsinhaber – Thomas Hugenberg – hat das Reitsportgeschäft 1995 nach bestandener Meisterprüfung übernommen.

TIPPS UND TESTS VON UNSEREM TEAM

Nie Mehr Wundreiten!

Geschrieben von Thomas Hugenberg

Jedes Jahr besuche ich mehrere hundert Reiterinnen u. Reiter und berate in allen Fragen rund um den passenden Sattel. Und immer wieder werde ich dabei mit einem Thema konfrontiert, das nicht jeder gerne anspricht, aber ein echtes Problem sein kann: Wundreiten im Intimbereich oder am Po.

Die gute Nachricht vorweg: Es gibt tatsächliche eine einfache Lösung für das Wundreiten!

Weiterlesen... Alle Tipps und Tests »

Schnäppchen der Woche

Euroriding Neopren Sattelgurt
39,80 €
(inkl. 19 % MwSt.)
  • Gratis-Versand ab 100 €, darunter pauschal faire 4,90 €
  • Erfahrung vom Fachhändler
  • 5 € geschenkt bei Newsletter-Anmeldung
  • kostenlose Rücksendung
  • nach Ihrer ersten Bestellung erhalten Sie ab einem  Bestellwert von 100,- € automatisch einen 10 € Gutschein für die 2. Bestellung
Startseite > Tipps > Wie sehen Pferde im Dunkeln?
Wie sehen Pferde im Dunkeln?
Geschrieben von: Thomas Hugenberg   

Wie sehen Pferde im Dunkeln?

altJetzt im Herbst sollte man sich um das "Gesehenwerden" erheblich mehr Gedanken machen als um die Frage, wie sich Ihr Pferd in dunkler Nacht zurechtfindet. Das menschliche Auge ist dem des Pferdes in Bezug auf das sogenannte Dämmerungssehen nämlich deutlich unterlegen.




Grundsätzlich sind in der Netzhaut der Säugetiere – zu denen Mensch und Pferd zählen – sogenannte Rezeptoren angeordnet, sowohl in Zapfen- als auch in Stäbchenform. Die Stäbchen sind viel empfindlicher als die Zapfen. Sie vermitteln die Helligkeitsstufen und ermöglichen das Sehen in der Dämmerung.

Die moderne Wissenschaft hat festgestellt, daß die Anpassungsbreite an starke Helligkeit und tiefe Dunkelheit beim Pferd größer ist als bei uns Menschen. Das heißt, dass es seinen Weg sowohl in grellem Sonnenlicht als auch in der Dunkelheit der Nacht auf dem Reitweg leichter findet als wir Menschen.



Die Augen des Pferdes können sich Helligkeitsänderungen nicht so schnell anpassen

Allerdings kann es sich raschen Helligkeitsänderungen nicht so schnell anpassen. Taucht plötzlich in der Dunkelheit ein greller Scheinwerfer auf, wird das Pferd vermutlich irritiert stehenbleiben; vielleicht scheut es sogar. Stellen Sie sich also auch Schreckreaktionen ein, wenn Sie im Dunkeln reiten!

Schützen Sie sich indem Sie reflektierende Kleidung tragen oder über die Kleidung eine reflektierende Schutzweste. Für Ihr Pferd gibt es reflektierende Pferdedecken und Bandagen.
 

 
 
Abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter
Aktionen, Angebote &
Tipps gibt´s hier:
  • Gratis-Versand ab 100 €, darunter pauschal faire 4,90 €
  • Erfahrung vom Fachhändler
  • 5 € geschenkt bei Newsletter-Anmeldung
  • kostenlose Rücksendung
  • nach Ihrer ersten Bestellung erhalten Sie ab einem  Bestellwert von 100,- € automatisch einen 10 € Gutschein für die 2. Bestellung
Protected Shops BewertungswidgetProtected ShopsProtected ShopsProtected Shops Bewertungsübersicht